Ausbildungsklassen

Klasse B

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A

Mit der Klasse B dürfen Sie folgende Anhänger ziehen:

Mindestalter: 18 Jahre, 17 Jahre beim Begleitetem Fahren (BF 17)
Vorbesitz: –
Eingeschlossene Klassen: AM, L

B96 (Schlüsselzahl, keine Führerscheinklasse)

Diese spezielle Schulung in der Fahrschule ist erforderlich, wenn Sie hinter einem Kraftwagen der Klasse B einen Anhänger mit einer zG von mehr als 750 kg ziehen wollen und die Summe der Gesamtmassen von Anhänger und Pkw größer ist als 3.500 kg, aber nicht größer als 4.250 kg.

Mindestalter: 18 Jahre, 17 Jahre beim Begleitetem Fahren (BF 17)
Vorbesitz: B
Eingeschlossene Klassen: –

Klasse BE

Mit der Klasse BE dürfen Sie alle Züge (Anhänger oder Sattelanhänger) mit einem Zugfahrzeug der Klasse B fahren. Die zG des Anhängers darf max. 3.500 kg betragen.

Mindestalter: 18, 17 Jahre beim Begleitetem Fahren (BF 17)
Vorbesitz: B
Eingeschlossene Klassen: –

Klasse A

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit:

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern:

Wer die Klasse A2 mindestens seit zwei Jahren besitzt, kann die Klasse A nach einer praktischen Prüfung erteilt bekommen. Nur mit dieser Fahrerlaubnis dürfen Kraftfahrzeuge der Klasse A gefahren werden; dreirädrige Kraftfahrzeuge jedoch erst mit 21 Jahren.

Mindestalter:

Eingeschlossene Klassen: A2, A1, AM

Klasse A2

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit:

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 nur praktische Prüfung (das gilt auch für “Altbesitzer” mit einem vor dem 01.04.1980 erworbenen Führerschein der Klasse 3 oder 4).

Mindestalter: 18 Jahre
Vorbesitz: –
Eingeschlossene Klassen: A1, AM

Klasse A1

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit:

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern:

Mindestalter: 16 Jahre
Vorbesitz: –
Eingeschlossene Klasse: AM

Klasse AM

Zweirädrige Kleinkrafträder mit:

Dreirädrige Kleinkrafträder mit:

Vierrädrige Leichtfahrzeuge mit:

Mindestalter: 16 Jahre
Vorbesitz: –
Eingeschlossene Klasse: –

Mofa

maximal 25 km/h, einsitzig, Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor

Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist, darf Mofa auch ohne Prüfbescheinigung fahren.
Wer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, gleich welcher Klasse, benötigt zum Führen eines Mofas ebenfalls keine Prüfbescheinigung.

Mindestalter: 15 Jahre
Vorbesitz: –
Eingeschlossene Klasse: –

Klasse L

Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen mit max. 40 km/h, im Anhängerbetrieb bis max. 25 km/h (die Zugmaschinen dürfen nur für diese Zwecke eingesetzt werden). Außerdem; Flurförderfahrzeuge (Stapler) und selbstfahrende Arbeitsmaschinen jeweils bis 25 km/h.

Mindestalter: 16 Jahre
Vorbesitz: –
Eingeschlossene Klasse: –